Allegorie

Was ist eine Allegorie?

Definition, Bedeutung

Die Definition für "Allegorie" lautet,  Sinnbild; Gleichnis; bildhafter Ausdruck; Personifikation nicht anschaulicher Begriffe

Video

Video zu Allegorie:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=417RdBjMojg

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Allegorie

Wortart

Allegorie ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Herkunft, Abstammung

das Wort kommt von lateinisch allegoria, von altgriechisch ἀλληγορία allēgoría „Anders-Sagen“

Verwendung

Wie wird das Wort 'Allegorie' verwendet?

Eine rätselhafte Allegorie: "Unter allen Schlangen ist eine, Auf Erden nicht gezeugt, Mit der an Schnelle keine, An Wut sich keine vergleicht. Sie stürzt mit furchtbarer Stimme Auf ihren Raub sich los, Vertilgt in einem Grimme Den Reiter und sein Roß. Sie liebt die höchsten Spitzen, Nicht Schloß, nicht Riegel kann Vor ihrem Anfall schützen, Der Harnisch – lockt sie an. [...] (Schiller, Parabeln und Rätsel)"

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Allegorie' trennt man wie folgt:

  • Al|le|go|rie

Beispielsätze mit dem Begriff 'Allegorie'

  • Vollkommen analog wie aus der Religion alle Allegorie und damit alle Personifikation beseitigt ward, wurde auch aus dem Rechte jede Symbolik grundsätzlich ausgetrieben.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Wie den Griechen alles konkret und körperlich erschien, so konnte der Römer nur abstrakte, vollkommen durchsichtige Formeln brauchen; und warf der Grieche den alten Sagenschatz der Urzeit deshalb zum größten Teil weg, weil in deren Gestalten der Begriff noch zu durchsichtig war, so konnte der Römer ihn noch weniger festhalten, weil ihm die heiligen Gedanken auch durch den leichtesten Schleier der Allegorie sich zu trüben schienen.Quelle: Der Leib des Vaters Christian Rosenkreuz
(Definition ergänzt von Nadine am 21.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 871 Gäste online.