Almwirtschaft

Definition, Bedeutung

  • Form der Viehhaltung im Hochgebirge, bei der das Vieh im Winter in den Stallungen im Tal ist, den Sommer aber auf den Almen in der alpinen Stufe verbringt.
  • Spezielle Form der Gebirgsweidewirtschaft. Almwirtschaft ist gekennzeichnet durch die winterliche Stallhaltung im Tal und die sommerliche Beweidung bzw. Bewirtschaftung der Almen. Besondere Form der Almwirtschaft Weidewirtschaft im Almwirtschaft Hochgebirge. Sobald die Almwirtschaft Almen im Frühjahr schneefrei sind, wird das Jungvieh aus den Ställen in den Tälern auf die Almwirtschaft Alm getrieben. Dort bleibt es bis zum Herbst. Nach dem Abtrieb im Herbst werden die Tiere im Stall gehalten und gefüttert.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Almwirtschaft' trennt man wie folgt:

  • Alm|wirt|schaft
(Definition ergänzt von Cem am 14.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 968 Gäste online.