Altern

Definition, Bedeutung

entwicklungsbedingtes Kontinuum, das zu Alter führt, einer Kategorie der Periodizierung des Lebens nach Kindheit und Jugend und Erwachsenenalter (Thema der Gerontopsychologie ).

Beispielsätze mit dem Begriff 'Altern'

  • Im Alter gibt es keinen schöneren Trost, als daß man die ganze Kraft seiner Jugend Werken einverleibt hat, die nicht mit altern.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Steigt die Temperatur über 900 °C, beginnt das Material des Katalysators thermisch zu altern.Quelle: Motoren aus technischer Sicht
(Definition ergänzt von Noelia am 11.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 912 Gäste online.