Alterssuizid

Definition, Bedeutung

ein Begriff, mit dem die Vorstellung verbunden ist, es seien alterstypische Merkmale, die zum Suizid im höheren Lebensalter beitragen. Folge von Einsamkeit und Isolation, Tod eines nahen Menschen, Furcht vor Krankheit, Schmerzen, psychische Erkrankung, wirtschaftliche Not, Einengung von Wahrnehmungen und Gefühlen u.a., ein ganzes Bündel von Motiven führen in der Tat zu diesem selbstgewählten Lebensabschluß.
(Definition ergänzt von Juna am 09.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.014 Gäste online.