Amöbe

Definition, Bedeutung

  • Biologie: eukaryotischer Einzeller, der durch ständige Änderung seiner Gestalt ausgezeichnet ist
  • Die Amöben (gr. amoibe ‚Wechsel‘) oder Wechseltierchen sind eine große, vielgestaltige Gruppe von Einzellern, die keine feste Körperform besitzen, sondern durch Ausbildung von Scheinfüßchen (Pseudopodien) ihre Gestalt laufend ändern.
  • Vertreter einer Ordnung der Wurzelfüßer, einfacher Einzeller; Syn. Wechseltierchen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Amöbe' trennt man wie folgt:

  • Amö|be
(Definition ergänzt von Melody am 12.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 803 Gäste online.