Amakrinzelle

Definition, Bedeutung

  • Amakrinzellen (amakrin: von griech. a- „nicht“, „un-“, makrós „groß“ und ís, Gen. inós „Muskel“, „Sehne“, „Faser“) sind Neurone in der Netzhaut der Wirbeltiere.
(Definition ergänzt von Joelle am 03.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 803 Gäste online.