Amtsschimmel

Definition, Bedeutung

  • Amtsschimmel ist ein kritischer Ausdruck für ein Übermaß an Bürokratie. Es handelt sich dabei um eine jüngere Wortschöpfung des 19. Jahrhunderts.
  • engstirnige Haltung, pedantische Umständlichkeit von Behörden; da wiehert der amtsschimmel! da haben wir wieder einen Fall von engstirniger Haltung eines Amtes!; den amtsschimmel reiten amtliche Formalitäten allzu genau einhalten
  • Redenswendung "den Amtsschimmel reiten ": Vorschriften übergenau einhalten; bürokratisch sein 
  • übertrieben genaues Handhaben der Gesetze und Erlässe

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Amtsschimmel' trennt man wie folgt:

  • Amts|schim|mel
(Definition ergänzt von Ariana am 08.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 858 Gäste online.