Ancilla

Definition, Bedeutung

1. Ancilla ist ein lateinischer Name und wird übersetzt mit "Magd", "Dienerin" oder "Sklavin".


2. Das Hochfest "Verkündigung des Herrn" an Maria, auch Nunti oder Ancilla genannt. Der Name Annunziata leitet sich von der lateinischen Festtagsbezeichnung "Verkündigung", "Annunziatio", ab. Dies ist der Tag neun Monate vor Weihnachten, an dem der Engelsbote Gabriel Maria mit dem "Englischen Gruß" an Maria die Geburt Jesu ankündigte, die nach der Legende gerade das purpurne Garn für den Tempelvorhang spann oder auch Wasser aus einem Brunnen schöpfte.
Das Fest wurde schon Mitte des 6. Jahrhunderts in Konstantinopel gefeiert, im 7. Jahrhundert wurde das Fest auch in Rom eingeführt und auf den damalige Frauentag gelegt; dieser Tag galt damals auch als Frühlingsbeginn. Den Rang eines Hochfestes der katholischen Kirche nimmt der Tag erst seit der Liturgiereform von 1969 ein.
Früher begann mit diesem Datum ein neues bürgerliches Arbeitsjahr.
(Definition ergänzt von Korbinian am 01.11.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 708 Gäste online.