Andacht

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

  • Definition, Bedeutung

    1 [nur Sg.]
    a Versunkensein ins Gebet, Sammlung der Gedanken im Gebet; jmds. Andacht nicht stören
    b [nur Sg.] feierliche Stimmung, ehrfürchtiges Schweigen; voller Andacht ein Kunstwerk betrachten

    2 kurzer Gottesdienst, kurze religiöse Feier (Morgenandacht, Abendandacht)

    • von bestimmten gesetzlichen Pflichten befreit

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Andacht' trennt man wie folgt:

  • An|dacht

Beispielsätze mit dem Begriff 'Andacht'

  • Wir dürfen, um sie zu verdeutlichen, nur auf die Gewalt der Musik, auf die Stimmungen der Sammlung und Andacht hinweisen, welche der Genuß jeder echten Poesie als dauernden Gewinn in uns zurückläßt.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Tomkins Grabmal im Seitengang eine so inbrünstige Andacht geschaut, wie die jungen Kirchgängerinnen jetzt an den Tag legten.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • – Glockengebimmel, Priesterkostüme, fromme Gebärden und fratzenhaftes Tun ist das Aushängeschild, der falsche Schein der Andacht usw.Quelle: Der Leib des Vaters Christian Rosenkreuz
  • Vielleicht der innigste unter allen römischen ist der Kult der in und über dem Hause und der Kammer waltenden Schutzgeister, im öffentlichen Gottesdienst der der Vesta und der Penaten, im Familienkult der der Wald- und Flurgötter, der Silvane und vor allem der eigentlichen Hausgötter, der Lasen oder Laren, denen regelmäßig von der Familienmahlzeit ihr Teil gegeben ward, und vor denen seine Andacht zu verrichten noch zu des älteren Cato Zeit des heimkehrenden Hausvaters erstes Geschäft war.Quelle: Die Frauenfrage: ihre geschichtliche Entwicklung und wirtschaftliche Seite

(Definition ergänzt von Nancy am 30.01.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.062 Gäste online.