Andrang

  • Definition, Bedeutung

    das Andringen, Herandrängen, das Sichdrängen; der Andrang der Besucher an der Kasse war groß; es herrschte starker, großer Andrang
    • durch Wind aufgeschütteter Hügel oder Wall aus lockerem Flugsand
    • Eine Düne ist eine Erhebung aus Sand, die vom Wind angeweht und abgelagert wird. Die Bildung von Dünen setzt das Vorhandensein von Sand und das Fehlen von Wasser oder einer geschlossenen Pflanzendecke voraus.
    • Hügel aus zusammengewehtem Sand

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Andrang' trennt man wie folgt:

  • An|drang

Beispielsätze mit dem Begriff 'Andrang'

  • Bisweilen schlug Jonas einen Halbpreisbesuch in Drury-Lane oder Covent-Garden vor, zwei Akte eines fünfaktigen Schauspiels und eine neue Posse oder ein Ballett zu sehen, und dann gingen alle vier miteinander – ohne sich wie Toren zu übereilen; denn sie tranken erst mit gemächlicher Würde ihre Gläser aus, bestellten Steak und einige Austern auf nachher und begaben sich sodann langsam-feierlich in das Parterre, nachdem sich der Andrang verlaufen hatte, wie es alle vernünftigen Leute tun und auch taten, als Mr.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz

(Definition ergänzt von Gregor am 08.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.039 Gäste online.