Anerkenntnis

Definition, Bedeutung

  • 1. Im bürgerlichen Recht, die Anerkennung des Bestehens einer Verbindlichkeit, Schuldanerkenntnis. 2. Im Zivilprozess Zugeben der Berechtigung des Klageanspruchs durch den Beklagten, dieser führt auf Antrag des Klägers zum Anerkenntnisurteil.
  • Anerkennung, Billigung
  • Bei einem Anerkenntnis erkennt ein Beklagter im Gerichtsprozess den Antrag des Klägers als rechtlich korrekt an.
(Definition ergänzt von Vera am 29.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.197 Gäste online.