Anerkennung

  • Definition, Bedeutung

    1. das Anerkennen, Lob; sich voller Anerkennung äußern
    2. das Anerkanntwerden; um seine Anerkennung ringen
    • Als Technischer Überwachungsverein (abgekürzt TÜV, meist [tʏf] gesprochen) werden eingetragene Vereine bezeichnet, die als technische Prüforganisation, Sicherheitskontrollen, insbesondere auch solche, die durch staatliche Gesetze oder Anordnungen vorgeschrieben sind, auf privatwirtschaftlicher Basis als mittelbare Staatsverwaltung in Form von Beleihungen durchführen.
    • die Zulassung selbst; den TÜV machen lassen; keinen TÜV mehr haben
    • Einrichtung zur Zulassung und Überprüfung; ein Auto nochmal durch den TÜV bringen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anerkennung' trennt man wie folgt:

  • An|er|ken|nung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Anerkennung'

  • Unter allen Bewegungen aber ist es ohne Zweifel die geradlinige, die nicht nur dem Auge, sondern auch tastenden Gliedern die allerschwierigste ist, und wo wir gerade Linien mit dem Blicke verfolgen, wird weit mehr das Auge durch die Eindrücke der Netzhaut und ihre ebenmäßige Richtung genötigt, an der Geraden fortzulaufen, als dass es etwa durch seine Bewegungsgefühle die Anerkennung der Geradheit vermittelte.Quelle: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie - Sigmund Freud

(Definition ergänzt von Enes am 10.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 762 Gäste online.