Anetodermie

Definition, Bedeutung

Erkrankung mit Bildung münzgroßer Flecke mit dünner, papierener Haut und Vorwölbung des Unterhautfettgewebes; durch Schwund der elastischen Fasern in der Lederhaut bedingt
(Definition ergänzt von Moritz am 01.01.2017)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.100 Gäste online.