angeschlagen

Definition, Bedeutung

1 beschädigt; das Geschirr ist etwas a.

2 entkräftet, nicht mehr voll leistungsfähig; nach dem Stress der letzten Wochen wirkte er etwas angeschlagen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'angeschlagen' trennt man wie folgt:

  • an|ge|schla|gen

Beispielsätze mit dem Begriff 'angeschlagen'

  • Dieses, also unser Dasein in der Meinung anderer, wird, infolge einer besonderen Schwäche unserer Natur, durchgängig viel zu hoch angeschlagen; obgleich schon die leichteste Besinnung lehren könnte, daß es, an sich selbst, für unser Glück, unwesentlich ist.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Die dichte Bevölkerung des altrömischen Gebietes, das höchstens zu 5½ Quadratmeilen zum Teil sumpfigen und sandigen Bodens angeschlagen werden kann und schon nach der ältesten Stadtverfassung eine Bürgerwehr von 3300 freien Männern stellte, also mindestens 10000 freie Einwohner zählte, erklärt sich auf diese Art einigermaßen.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Damit ist der Grundakkord ihres ganzen Buches angeschlagen: um ihres heiligen Naturberufes, um des kommenden Geschlechtes willen, das aus ihrem Schoße hervorwächst, von ihrem Körper und von ihrem Geist seine erste, die spätere Entwicklung bestimmende Nahrung empfängt, soll das Weib dem Manne ebenbürtig zur Seite stehen, ein freier Bürger wie er.Quelle: Die Frauenfrage: ihre geschichtliche Entwicklung und wirtschaftliche Seite
(Definition ergänzt von Mikail am 18.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 908 Gäste online.