angreifen

Definition, Bedeutung

  • die Führung des Spiels übernehmen, den Gegner attackieren
  • einen Kampf beginnen
  • einen Kampf mit etwas oder jmdm. beginnen, etwas oder jmdn. überfallen; jmdn. mit den Fäusten angreifen; mit einem Messer angreifen; eine Stadt, ein Land mit Bomben angreifen
  • entschlossen zu tun beginnen; eine Sache energisch, richtig, falsch angreifen; alles, was er angreift, gelingt ihm
  • etwas angreifen
  • etwas oder jmdn. angreifen
  • jmdn. angreifen sehr ermüden; die lange Reise hat mich sehr angegriffen
  • langsam beschädigen, zerstören; Säure greift Holz an
  • mit der Hand fest berühren, prüfend betasten; greif den Stoff mal an, wie rau er ist
  • scharf kritisieren; jmdn., jmds. Äußerungen angreifen
  • sich angreifen siehe anfassen
  • süddeutsch, österreichisch: jemanden anfassen oder berühren
  • verbal oder physisch jemanden oder etwas attackieren
  • zu verbrauchen beginnen; einen Vorrat, die Ersparnisse angreifen
  • zu versuchen eine These zu falsifizieren oder eine Meinung als falsch aufzudecken

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'angreifen' trennt man wie folgt:

  • an|grei|fen
(Definition ergänzt von Betty am 16.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Begriffe mit angreifen
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.077 Gäste online.