Angst

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Definition, Bedeutung

  • Als Angst bezeichnet man in der Psychologie den Affekt, der sich von der Furcht durch Gegenstandsbeziehung, Intensität und physiologischen Merkmalen unterscheidet. Die Angst ist somit grundlos, insofern keine besonderen Gründe für sie angegeben werden können oder der Gegenstand, die Situation auf den sie sich richtet, der Stärke des Affekts nicht entspricht.
  • Angst (von lateinisch angustiae = Enge, Mangel, Not, Pein, Qual) ist eine subjektive Empfindung bzw. ein Gefühl, das zur normalen Lebenserfahrung gehört. Wird das tägliche Leben aber zunehmend von Angst beherrscht, so liegt eine behandlungsbedürftige Angststörung vor.
  • Angst ist ein Grundgefühl, welches sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert.
  • Gefühl der emotionalen Aufwühlung und Depression
  • Gefühl der vagen, akuten Befürchtung oder existentiellen Furcht
  • ängstlich, bange; dabei kann einem angst und bange werden; mir ist angst dabei

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Angst' trennt man wie folgt:

  • angst

Beispielsätze mit dem Begriff 'Angst'

  • Sie gehen durch die Gaststube in die Küche, und da macht der Hausknecht die Speistür auf, und richtig sitzt der Herr Major Schmitt neben dem Polizeidiener Kraus auf dem Anrichttisch, und sie schauen grasgrün vor lauter Angst, wer denn kommt.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Dalia am 21.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 941 Gäste online.