anhaben

Definition, Bedeutung

  • etwas anhaben angezogen haben, am Körper tragen; eine Hose, Jacke anhaben; er hatte nichts an
  • jmdm. etwas anhaben können jmdm. schaden, jmdn. stören, verletzen können; er kann mir nichts anhaben; der Wind, die Kälte konnte mir nichts anhaben
  • meist verneint, nur im Infinitiv: jemandem schaden, jemandem eine Straftat oder Ähnliches nachweisen
  • umgangssprachlich: eingeschaltet haben
  • umgangssprachlich: ein Kleidungsstück am Körper tragen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'anhaben' trennt man wie folgt:

  • an|ha|ben
(Definition ergänzt von Polly am 20.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 960 Gäste online.