Ankunftsliteratur

Definition, Bedeutung

  • Ankunftsliteratur ist eine literarische Prägung der DDR-Literatur. Die Formulierung rührt aus Brigitte Reimanns Ankunft im Alltag von 1961, in einer durch den „Bitterfelder Weg“ bestimmten Zeit.
(Definition ergänzt von Tilda am 03.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.085 Gäste online.