Anmutung

Definition, Bedeutung

1. Psych.: Erlebnis eines (oft gefühlsbetonten) Eindrucks

2. [schweiz.] Zumutung

3. Erste Phase des Wahrnehmungsprozesses, in der sich positive und negative Stimmungen und Gefühle gegenüber dem wahrgenommenen Gegenstand herausbilden.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anmutung' trennt man wie folgt:

  • An|mu|tung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Anmutung'

  • Der Anmutung, die wir an den Menschen stellen, für seine Handlungen einzustehen, sich im wirklichen Leben entziehen zu wollen, ist selbst der eifrigste Determinist selten geschmacklos genug, wie unerschütterlich er auch in seiner theoretischen Überzeugung sein mag.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
(Definition ergänzt von Robin am 17.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 928 Gäste online.