anregen

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

andeuten, anregen, vorschlagen, nahebringen, empfehlen, nahelegen, (sich für etwas) aussprechen, antragen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'anregen' trennt man wie folgt:

  • an|re|gen

Beispielsätze mit dem Begriff 'anregen'

  • Wir haben längst gelernt, dass nie der äußere Reiz unmittelbar so, wie er ist, in die Seele übertreten, dass er vielmehr stets sie nur anregen kann, aus ihrer eigenen Natur heraus eine Empfindung zu erzeugen.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Das finstere Sehfeld des geschlossenen Auges wird beständig von einem gestaltlosen Chaos schwacher Lichtempfindungen durchkreuzt; es fehlt also im Innern des Auges nie an Reizen, welche die Netzhaut zu ihrer Funktion anregen.Quelle: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Francesca am 01.02.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Begriffe mit anregen
Wer ist online?

Derzeit sind 964 Gäste online.