Anregung

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

1. das Anregen, Vorschlag, Anstoß (zu etwas); eine Anregung zu etwas geben; auf seine Anregung hin habe ich mir das Buch gekauft

2. [Phys.] Überführung aus dem Grundzustand in eine höhere Energiestufe; Anregung schwingungsfähiger Gebilde

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anregung' trennt man wie folgt:

  • An|re|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Anregung'

  • Im natürlichen Verlaufe des Seelenlebens sind es die Wahrnehmungen, von deren Eindringlichkeit und Feinheit die Gefühle ihre Anregung erwarten, und von Gefühlen haben die Begehrungen ihren Ursprung zu nehmen.Quelle: Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie - Sigmund Freud
  • Ich bin geneigt, beide Folgerungen dahin auszudehnen, dass eine gleiche Anregung von dem Vorstellungslauf auch auf die sensiblen Zentralorgane ausgeht, und dass wir selbst denjenigen Grad lebendiger Erinnerung an sinnliche Eindrücke, den wir wirklich besitzen, entbehren würden, wenn diese Anregung uns fehlte.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Denise am 19.02.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.188 Gäste online.