Anregung

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Definition, Bedeutung

1. das Anregen, Vorschlag, Anstoß (zu etwas); eine Anregung zu etwas geben; auf seine Anregung hin habe ich mir das Buch gekauft

2. [Phys.] Überführung aus dem Grundzustand in eine höhere Energiestufe; Anregung schwingungsfähiger Gebilde

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anregung' trennt man wie folgt:

  • An|re|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Anregung'

  • Auf Anregung Fechners hat Weber eine sehr interessante Erscheinung ausführlich erörtert: wenn wir ein Stäbchen, das wir zwischen unsern Fingerspitzen halten, gegen einen Widerstand leistenden Körper stemmen, so glauben wir an zwei Orten zugleich einen Druck zu empfinden, da wo das eine Ende des Stäbchens unsere Finger, und da, wo das andere den widerstehenden Körper berührt; beide Empfindungen scheinen uns an zwei durch die Länge des Stäbchens getrennten Orten zu geschehen.Quelle: Abenteuer von drei Russen und drei Engländern in Südafrika
  • Man kann nicht glauben, dass die Elektrizität sich aus der Reibung von Vorstellungsmaßen erzeuge, so dass es nötig wäre, dem Seelenleben in seiner ganzen Breite einen Einfluß auf jene Organe zu sichern; vielmehr scheinen diese nur dazu bestimmt, die ganz ungewöhnliche Größe der elektrischen Entladung vorzubereiten, die sie dem Körper erteilen sollen, während sehr kleine elektrische Ströme zur Anregung aller übrigen gewöhnlichen Muskelfunktionen hinreichen.Quelle: Die Frauenfrage: ihre geschichtliche Entwicklung und wirtschaftliche Seite
(Definition ergänzt von Jessy am 30.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 818 Gäste online.