ansatz

Definition, Bedeutung

1 das Ansetzen; einen A. zum Springen machen

2 das Sichansetzen; A. von Rost

3 Stelle, an der etwas ansetzt (Haaransatz)

4 Beginn, Zeichen eines Beginns; bei ihm zeigen sich Ansätze von Altersschwäche; sein Buch zeigt gute Ansätze, ist aber noch keine reife Leistung

5 [Mus.; beim Singen, Streichen, Blasen] das Ansetzen des Tons; einen harten, weichen A. haben

6 Voranschlag, Berechnung von Kosten 7 [Math.] Aufstellen von Gleichungen (zur Lösung eines vorgegebenen Problems)

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'ansatz' trennt man wie folgt:

  • An|satz

Beispielsätze mit dem Begriff 'ansatz'

  • Die Verdauung unseres Mittagsmahles fällt bei gewöhnlicher Lebensweise in die Zeit des Wachens; höchstens die Benutzung des Assimilierten zum wirklichen Ansatz in dem Parenchym des Körpers könnte man, obwohl durchaus nicht mit Notwendigkeit, zum größeren Teile der Schlafzeit vorbehalten.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Ohne nun einen Ansatz zu einer Theorie zu wagen, suchen wir uns doch einige Rechenschaft über diese Verhältnisse zu geben.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Milena am 30.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 818 Gäste online.