Anteversion

Definition, Bedeutung

1) Neigung eines Organs nach vorn (in der Sagittalebene); i.e.S. Kurzbezeichnung der Anteversio uteri.

2) engl.: anteversion

in Kugelgelenken die Hauptbewegung um die transversale Hauptachse; z.B. am Schulter- bzw. Hüftgelenk das Nachvornheben des Armes bzw. Beines als Flexion in diesen Gelenken; als Arm-A. durch die Mm. deltoideus u. pectoralis major (jeweils durch den klavikulären Teil), coracobrachialis u. biceps brachii, als Bein-A. durch die Mm. rectus femoris, iliopsoas, tensor fasciae latae, sartorius, gluteus medius u. minimus (jeweils durch deren vorderen Teil), pectineus.

(Definition ergänzt von Geraldine am 11.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.087 Gäste online.