Antiandrogene

Definition, Bedeutung

  • Medikamente, die Sexualhormone unwirksam machen. [Med.]
  • Ein Medikament, das die Wirkung von Androgenen (männlichen Sexualhormonen) unterbindet. Antiandrogene werden manchmal bei der Behandlung von Prostatakrebs eingesetzt. Siehe auch Androgensuppressionstherapie.
(Definition ergänzt von Jack am 20.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.117 Gäste online.