Antiemetikum

Definition, Bedeutung

  • Antiemetika (von griechisch anti – gegen, emesis – Erbrechen) sind Medikamente, die Übelkeit und Brechreiz unterdrücken sollen.
  • Medizin: Medikament, das den Brechreiz unterdrückt; wird gegen Übelkeit verabreicht
(Definition ergänzt von Nahla am 20.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 998 Gäste online.