Antiklopfmittel

Definition, Bedeutung

  • Antiklopfmittel, teilweise auch „Oktanbooster“ genannt, sind Zusätze zu Ottokraftstoffen, die die Klopfneigung des Ottomotors durch Erhöhung der Oktanzahl herabsetzen.
  • chemischer Zusatz zum Kraftstoff, um dessen Klopffestigkeit zu steigern

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Antiklopfmittel' trennt man wie folgt:

  • An|ti|klopf|mit|tel
(Definition ergänzt von Marcel am 13.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 759 Gäste online.