Antikominternpakt

Definition, Bedeutung

Der Antikominternpakt war ein völkerrechtlicher Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Japanischen Kaiserreich zur Abwehr der Kommunistischen Internationalen (Komintern). 1937 trat Italien dem Pakt bei, weitere Länder folgten.
(Definition ergänzt von Veit am 26.12.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.102 Gäste online.