antikonvulsiv

  • Definition, Bedeutung

    das Antikonvulsivum betreffend, darauf beruhend
    • Besessenheit bezeichnet einen ausgeprägten Erregungszustand, der häufig als „Inbesitznahme” der betroffenen Person (zum Teil auch von Verstorbenen und Tieren) durch eine angeblich übernatürliche Kraft gedeutet wird.
    • das Besessensein
    • Die ursprüngliche Bedeutung führt darauf zurück, dass eine Person von einem bösen Geist oder einem Dämon besessen ist, der ihn kontrolliert und sein Verhalten ändert. Eine Person kann aber auch von einer Idee besessen sein, die diese Person um jeden Preis umsetzen will. Es gibt aber auch die Besessenheit von materiellen Gütern, die einer Art Sucht gleichkommt.
    • Medizin, Psychologie: unangenehmes bis quälendes Gefühl, der eigenen Person als zugehörig erlebte Zwangsvorstellung oder -handlung
    • Religion: (stark) ausgeprägter Erregungszustand, der als "Inbesitznahme" der betroffenen Person durch eine übernatürliche Kraft gedeutet wird, die in der Regel in der christlichen Theologie auf das Eindringen eines Dämons, eines Geistes oder einer Gottheit zurückgeführt werden
    • von etwas so begeistert sein, dass man der Tätigkeit unaufhörlich mit großer Leidenschaft nachgeht

(Definition ergänzt von Annabelle am 17.10.2016)

Begriffe mit antikonvulsiv
Wer ist online?

Derzeit sind 1.204 Gäste online.