Antikonvulsivum

Definition, Bedeutung

Ein Antikonvulsivum (v. griech. ἀντί „gegen“ und lat. convulsio „Krampfanfall“vgl.Konvulsion; Plural Antikonvulsiva) ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung oder Verhinderung von epileptischen Krampfanfällen eingesetzt wird. Synonym wird daher auch der Name Antiepileptikum (Plural Antiepileptika) verwendet.
(Definition ergänzt von Philip am 23.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.018 Gäste online.