Antipädagogik

Definition, Bedeutung

  • Als Antipädagogik wird eine besonders im deutschsprachigen Raum verbreitete Philosophie bezeichnet, nach der Kinder und Jugendliche durch Erziehung auf unzulässige Weise entmündigt und manipuliert werden, und zwar unabhängig von der Art der Erziehung.
(Definition ergänzt von Lars am 31.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 867 Gäste online.