Antonomasie

Definition, Bedeutung

  • Die Antonomasie (griech. andere Benennung) ist ein Tropus, genauer eine Art der Metonymie, bei der man an die Stelle eines Eigennamens eine bezeichnende Eigenschaft oder eine Apposition setzt.
  • Linguistik, Rhetorik: Redefigur (Tropus), bei der ein Eigenname durch eine Umschreibung mittels Wort oder Wortgruppe ersetzt wird

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Antonomasie' trennt man wie folgt:

  • An|to|no|ma|sie
(Definition ergänzt von Friedrich am 01.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 851 Gäste online.