Aptum

Definition, Bedeutung

(lat.: aptum = das Angemessene; decorum = das Schickliche, Passende) Das aptum oder decorum stellt eine Grundorientierung der Rhetorik überhaupt dar. Sie besagt, daß der Redner verschiedene Elemente, Aspekte, Teile usw., die für die Rede bzw. den Text und seine Äußerungssituation bedeutsam sind, möglichst so aufeinander abstimmen solle, daß sie ein Harmonisches und (gerade deshalb) wirkungsträchtiges Ganzes ergeben. Diese Grundorientierung ist eine Art Idealvorstellung, die natürlich seitens des Textproduzenten ein entsprechendes Urteilsvermögen (lat.: iudicium) voraussetzt und kaum in feste Textproduktionsregeln zu überführen ist.
(Definition ergänzt von Fanny am 07.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.193 Gäste online.