aquamanile

Definition, Bedeutung

  • Ein Aquamanile (auch: Aquaemanale, Aquimanile, Aquiminale, Aquiminarium) ist ein Gefäß zur Handwaschung, entweder bei liturgischen Handlungen (dann zumeist aus Metall / Bronze) oder im weltlichen Bereich vor den Mahlzeiten (dann aus keramischen Material).
  • Gefäß zur Handwaschung des Priesters während des Gottesdienstes

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aquamanile' trennt man wie folgt:

  • Aqua|ma|ni|le
(Definition ergänzt von Ben am 10.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 753 Gäste online.