Aquatinta

Definition, Bedeutung

  • Die Aquatinta, auch als Tuschätzung, Bistermanier oder Ätzlavierung bezeichnet, ist ein spezielles Verfahren der künstlerischen Druckgrafik, bei der über Flächenätzung Halbtöne erzeugt werden.
  • ein Kupferstichverfahren, bei dem die Zeichnung aus der Platte herausgeätzt wird
  • in diesem Verfahren hergestelltes Kunstblatt

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aquatinta' trennt man wie folgt:

  • Aqua|tin|ta
(Definition ergänzt von Maria am 18.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 740 Gäste online.