aramäer

Definition, Bedeutung

  • Angehöriger einer vorderasiatischen Völkergruppe
  • Die Aramäer sind eine vorderasiatische Völkergruppe, die seit der ausgehenden Bronzezeit in Syrien und Nordmesopotamien mehrere Königreiche wie Aram (Damaskus), Arpad (Aleppo) und Hamath (Hama) gründete, die später meist unter die Herrschaft des Neu-assyrischen Reiches gerieten.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aramäer' trennt man wie folgt:

  • Ara|mä|er
(Definition ergänzt von Wiebke am 16.11.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.073 Gäste online.