Arbeitersiedlung

Definition, Bedeutung

  • Arbeitersiedlungen wurden im 19. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf Initiative gemeinnütziger Gesellschaften oder der Industrie selbst gebaut, um preiswerten Wohnraum für die unteren Schichten der Bevölkerung zu schaffen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Arbeitersiedlung' trennt man wie folgt:

  • Ar|bei|ter|sied|lung
(Definition ergänzt von Anina am 21.11.2016)