arbeitsdienst

Definition, Bedeutung

  • Arbeitsdienst ist eine freiwillige Möglichkeit oder gesetzlich erzwungene Verpflichtung, öffentliche oder gemeinnützige Arbeitsaufgaben zu übernehmen, gegen eine (gewöhnlich geringe oder auch gar keine) Besoldung.
  • Nationalsozialismus: Kurzwort für Reichsarbeitsdienst
  • Organisation, die vor allem Jugendliche zur Ableistung öffentlicher Arbeiten zusammenfasste
  • Selbstverpflichtung/Verpflichtung zu gemeinnütziger Arbeit

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'arbeitsdienst' trennt man wie folgt:

  • Ar|beits|dienst
(Definition ergänzt von Eymen am 12.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Begriffe mit arbeitsdienst
Wer ist online?

Derzeit sind 1.068 Gäste online.