Arbeitsmedizin

Definition, Bedeutung

  • Die Arbeitsmedizin ist das Fachgebiet der Medizin, das sich in Forschung, Lehre und Praxis mit der Untersuchung, Bewertung, Begutachtung und Beeinflussung der Wechselbeziehungen zwischen Anforderungen, Bedingungen und Organisation der Arbeit sowie dem Menschen, seiner Gesundheit, seiner Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit und seinen Krankheiten
  • Zweig der Medizin, der sich mit der Verhtung oder Heilung von Berufskrankheiten, Einstellungsuntersuchungen, Ergonomie, Unfallverhtung befasst

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Arbeitsmedizin' trennt man wie folgt:

  • Ar|beits|me|di|zin
(Definition ergänzt von Alia am 15.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 872 Gäste online.