archimandrit

Definition, Bedeutung

  • Archimandrit, aus dem griechischen arche (αρχή), „Anfang, Ursprung“, und mándra (μάνδρα), „Stall, Unterkunft, Kloster“, bezeichnet in den orthodoxen Kirchen, in den altorientalischen Kirchen und in den katholischen Ostkirchen den Vorsteher eines Klosters, der hierarchisch eine Stufe höher steht als der Hegumen, in etwa vergleichbar mit dem Abt eines römisch-katholischen Klosters.
  • Vorsteher eines oder mehrerer Klster, Abt, hherer Geistlicher

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'archimandrit' trennt man wie folgt:

  • Ar|chi|man|drit
(Definition ergänzt von Florentine am 03.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.100 Gäste online.