Architektur

  • Definition, Bedeutung

    Baukunst, Baustil

    Architektur steht im allgemeinen für den strukturierten Aufbau eines komplexen Ganzen. Der Begriff wird in einem engeren (baulichen bzw. raum-schaffenden) und in einem weiteren (übertragenen) Sinne verwandt.

    • In der engeren Bedeutung des klassischen Architekturbegriffs meint er die Kunst und / oder Wissenschaft des planvollen Entwurfs der gebauten menschlichen Umwelt, d.h. die Auseinandersetzung mit dem vom Menschen geschaffenen Raum und insbesondere der Wechselbeziehung zwischen Mensch, (vom Menschen geschaffenen) Raum und Zeit. Siehe Architektur. Dabei schließt der klassische Architekturbegriffverschiedene Bedeutungsfacetten mit ein. Er steht
      • klassischerweise für die Baukunst, die Schaffung und ästhetische Gestaltung von Bauwerken / baulichen Anlagen aller Art. Allerdings ist der Begriffs des Bauens heute nicht mehr sehr scharf. In einer Erweiterung des Begriffs steht der Begriff Architektur heute im akademischen Diskurs oft allgemein für die Kunst des Schaffens und Gestaltens von Räumen allgemein.
      • als Titel einer Bau-Typologie(hier auch mit Pluralbildung).
      • als Bezeichnung für das Berufsfelddes Architekten.
      • als Oberbegriff für die Werkeder Architekten.
      • als Bezeichnung für die Wissenschaft vom Bauen (weniger gebräuchlich Architektonik).
    • Im übertragenen Sinnewird der Begriff für den strukturellen Aufbau einer Sache verwendet, wie zum Beispiel:
      • einer (komplexen) Gedankenstruktur ("Gedankengebäude"), eines Textes oder eines Vertragswerkes (im Sinn von Strukturierung, Gliederung).
      • eines Unternehmens oder einer Organisation, zum Beispiel Politische Architektur Europas.
      • von komplexen Maschinen, siehe zum Beispiel Rechnerarchitektur oder Prozessorarchitektur.
      • eines Computerprogramms; Softwarearchitektur und Architektur (Informatik).
    • außer, mit Ausnahme von; wir gehen nie aus, höchstens an Weihnachten
    • im äußersten Falle, nicht mehr als, nicht länger als; das Brett ist höchstens zwei Meter lang; es dauert höchstens noch zehn Minuten
    • nicht mehr als, im besten Fall

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Architektur' trennt man wie folgt:

  • Ar|chi|tek|tur

Beispielsätze mit dem Begriff 'Architektur'

  • Wie sehr endlich ästhetische Gewohnheiten auf die Gefühlseindrücke Einfluß haben, welche die Augenbewegungen begleiten, lehrt die Verschiedenheit der Krümmungen, die in verschiedenen Stylen der Skulptur und Architektur vorgezogen wurden.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Zartheit oder Derbheit der Gewebe, Schlankheit oder Gedrungenheit der Architektur und ähnliche allgemeine Verhältnisse dürften daher das einzige sein, was wir dem plastischen Einflusse der Gefühle zuschreiben könnten.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen

(Definition ergänzt von Leandra am 12.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime