Argon

Definition, Bedeutung

Argon ist bei Zimmertemperatur ein farbloses, geruchloses Gas. Seine Dichte ist fast doppelt so groß wie Neon, es ist schwerer als Luft. Argon ist wie alle Edelgase an sich ein schlechter elektrischer Leiter. Legt man jedoch an reines Argon in Gasentladungsröhren eine Spannung an, beginnt ein Strom zu fließen, und das Argon erzeugt bei seiner Glimmentladung violettes Licht. In der Lichtwerbung kann man mit Argonmischungen auch blaues Licht erzeugen.

Wie alle anderen Edelgase (Helium, Neon, Krypton, Xenon) ist Argon sehr reaktionsträge. Daher sind in der Natur keine Argonverbindungen bekannt. Ein Liter Wasser löst bei 20°C 33,6 ml Argongas.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Argon' trennt man wie folgt:

  • Ar|gon
(Definition ergänzt von Luisa am 12.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 920 Gäste online.