Arm

Definition, Bedeutung

  • arm an etwas sein wenig von etwas haben, wenig von etwas aufweisen
  • bedauernswert
  • bedauernswert, bemitleidenswert; du Arme!; das arme Tier; er ist ein armer Hund; er ist arm dran es geht ihm sehr schlecht
  • der Arm
  • Der Arm des Menschen – in der medizinischen Fachsprache auch als (freie) obere Extremität bezeichnet – ist die Umwandlung/Weiterentwicklung der Vordergliedmaße der Tiere zum Greifwerkzeug, dient aber mit seinen Pendelbewegungen auch der Ausbalancierung des aufrechten Gangs.
  • dürftig; meine armen Bemühungen; ob dir mein armes Geschenk etwas Freude macht?
  • gering ausgestattet mit
  • Meinten Sie Extremität
  • meist im Plural: Waffen
  • mittellos, kein Geld besitzend
  • sehr wenig besitzend, kaum das Nötigste zum Leben habend, sehr wenig Geld habend; arme Leute; ein armes Land; er ist sehr arm; arm machen siehe armmachen; geistig arm; ich bin um 200 € ärmer geworden man hat mir 200 € gestohlen, ich habe 200 € verloren, ausgegeben; ich wäre um vieles ärmer, wenn ich die Musik nicht hätte
  • selten vorkommend
  • Vorderextremität des Menschen, bestehend aus Oberarm, Unterarm und der Hand.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Arm' trennt man wie folgt:

  • arm
(Definition ergänzt von Selina am 08.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.053 Gäste online.