Artamanen

Definition, Bedeutung

  • Als Artamanen bezeichneten sich die Mitglieder des formal 1926 in München gegründeten „Bund Artam e. V.“, einem radikal-völkischen Siedlungsbund im deutschnationalen Flügel der deutschen Jugendbewegung.
(Definition ergänzt von Collin am 25.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.111 Gäste online.