Arzneibuch

Definition, Bedeutung

  • Ein Arzneibuch ist eine Sammlung anerkannter pharmazeutischer Regeln über die Qualität, Prüfung, Lagerung und Bezeichnung von Arzneimitteln und die bei ihrer Herstellung und Prüfung verwendeten Stoffe, Materialien und Methoden.
  • Enthält die gesetzlichen Vorschriften, nach denen der Apotheker die Arzneien und ihre Grundstoffe vorrätig halten, zubereiten, prüfen und aufbewahren muss. Ebenso die Mindestanforderungen, die an ihre Beschaffenheit gestellt werden müssen.
  • Vorschriftensammlung über die Beschaffenheit von Arzneimitteln

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Arzneibuch' trennt man wie folgt:

  • Arz|nei|buch
(Definition ergänzt von Cora am 30.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.007 Gäste online.