Atemdepression

Definition, Bedeutung

  • Mit Atemdepression wird eine zunehmende Bradypnoe (= verlangsamte Atmung) bezeichnet, bei der die Atemfrequenz auf weniger als zehn Atemzüge pro Minute sinkt (normal sind bei einem Erwachsenen 16 bis 20 Atemzüge pro Minute).
(Definition ergänzt von Ron am 21.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 952 Gäste online.