Atrioventrikularknoten

Definition, Bedeutung

  • Der Atrioventrikularknoten (lat. Nodus atrioventricularis „Vorhof-Kammer-Knoten“), kurz: AV-Knoten oder auch Aschoff-Tawara-Knoten (nach Ludwig Aschoff und dem japanischen Pathologen Sunao Tawara), liegt im Koch-Dreieck und gehört zum Erregungsleitungssystem des Herzens.
(Definition ergänzt von Denny am 28.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.101 Gäste online.