attenuierung

Definition, Bedeutung

  • Unter Attenuierung (von lat. attenuare: „dünn werden, schwächen, vermindern“) oder auch Virulenzminderung, Attenuation, versteht man in der Mikrobiologie die gezielte Verminderung der krankmachenden Eigenschaften eines Erregers (Virulenz), wobei aber gleichzeitig seine Vermehrungsfähigkeit erhalten bleibt oder nur gering herabgesetzt wird.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'attenuierung' trennt man wie folgt:

  • At|te|nu|ie|rung
(Definition ergänzt von Alma am 11.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 726 Gäste online.