Außendienst

Definition, Bedeutung

  • Als Außendienst (AD) wird in der speziellen Betriebswirtschaftslehre, insbesondere im Vertrieb, die Tätigkeit eines Reisenden oder Handelsvertreters, häufig auch die Arbeit von Servicepersonal bezeichnet, welches im Hersteller- oder Händlerauftrag Kunden besucht und technische Arbeiten vor Ort erledigt sowie dabei ebenfalls (Ersatzteil-)Verkäufe oder Zusatzverkäufe abwickelt.
  • das Arbeitsverhältnis, bei dem der Arbeitnehmer bei seiner Arbeit nicht im Betrieb verweilenverweilt
  • Dienst außerhalb der Dienststelle; Ggs. Innendienst

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Außendienst' trennt man wie folgt:

  • Au|ßen|dienst
(Definition ergänzt von Esther am 07.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 805 Gäste online.