außenseiter

Definition, Bedeutung

  • Als Außenseiter bezeichnet man individuelle Menschen oder Gruppen von Menschen, die einer sozialen Gemeinschaft zwar zugehören, in diese Gemeinschaft aber nicht voll integriert sind.
  • jmd., der außerhalb der Gesellschaft oder von Gruppen steht, der seine eigenen Wege geht, seine eigenen Ziele verfolgt
  • Person, die nicht in einer Gruppe integriert ist
  • Rennpferd mit geringen Aussichten auf den Sieg, das hohe Gewinnquoten bringt
  • Sport: eine Person oder Mannschaft, von der angenommen wird, dass sie keine Gewinnchancen hat; ein Tier, ohne angenommene Gewinnchance
  • Sportler mit geringen Aussichten auf den Sieg

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'außenseiter' trennt man wie folgt:

  • Au|ßen|sei|ter
(Definition ergänzt von Elsa am 04.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Begriffe mit außenseiter
Wer ist online?

Derzeit sind 740 Gäste online.