außer

Definition, Bedeutung

  • a. dass abgesehen davon, dass; die Fahrt ist gut verlaufen, außer dass man uns in X das Auto aufgebrochen hat
  • a. wenn nur nicht, wenn; ich komme bestimmt, außer wenn sich bei mir noch Besuch ansagt
  • außerhalb von …, des …; ich bin völlig außer mir ich bin empört, fassungslos; er war außer sich vor Zorn ungemein erregt vor Zorn; außer Fassung sein die Fassung verloren haben; das steht außer jedem Zweifel darüber kann man nicht verschiedener Meinung sein; außer Frage ;siehe außerfrage; außer Gefahr sein; jmdn. außer Gefecht setzen kampfunfähig machen; außer Hause sein ausgegangen sein; außer Landes gehen das Land für immer verlassen; außer der Reihe drankommen vor den übrigen Wartenden; außer Stande → außerstande
  • es sei denn, dass ...; wenn, dann ...; wenn nicht, dann ...; nicht, wenn ...; abgesehen davon, dass ...
  • es sei denn; ich kann mit dieser Erkältung nicht ausgehen, außer du nimmst mich im Auto mit
  • mit Ausnahme von, abgesehen von; außer mir war niemand da; außer ein paar Rechtschreibfehlern ist der Aufsatz sehr gut
  • mit Dativ: absehenabgesehen von, ausgenommen von
  • mit Dativ oder Akkusativ, bei „Land“ mit Genitiv, räumlich und übertragen: außerhalb von etwas, nicht in etwas, nicht innerhalb etwas
  • ungültig; unwirksam; nichtig 
  • über … hinaus; außer seinen drei Hunden hat er noch zwei Vögel und ein Meerschweinchen
(Definition ergänzt von Sofie am 30.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 871 Gäste online.